AGB für das Online-Ticketing des HAUS DER WILDNIS

§1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Online-Ticket-Verträge, die über die Website des HAUS DER WILDNIS (im Folgenden kurz: HDW) geschlossen werden.

 

§2) Nutzungsbedingungen und Urheberrechte

1) Das HDW behält sich an allen abrufbaren Inhalten,  das sind insbesondere Texte, Graphiken, Fotos, Logos, Marken, Designs, Abbildungen, Tabellen, Layout, Software und deren Inhalten sämtliche Rechte, das sind insbesondere Urheber-, Markenschutz-, und sonstige Immaterialgüterrechte, vor.

2) Die weitere Verbreitung der Inhalte ist nur auf Anfrage und nach ausdrücklicher Genehmigung durch den Rechteinhaber HDW erlaubt. Dies gilt auch für die Übernahme von Beiträgen. Die unerlaubte Verwertung von geschützten Inhalten kann zivil- und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

3) Das HDW behält sich weiters ausdrücklich vor, das Onlineportal in seiner Gesamtheit, oder auch nur Teile davon jederzeit und ohne weiteres einzuschränken, auszuweiten oder zu beenden. Aus dem Dienstleistungsanbot des HDW für Onlineportale können keine wie auch immer gearteten Rechte für Nutzer oder Kunden abgeleitet werden.

 

§3)  Online-Tickets – Einverständniserklärungen

1) Der Zutritt zu den angebotenen Dienstleistungen des HDW (Ausstellungen, Sonderausstellungen, Führungen, Veranstaltungen, etc) ist ausschließlich aufgrund eines gültigen Tickets gestattet.

2) Der Kunde stellt durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt bezahlen“ ein Angebot zum Abschluss eines Online-Ticket-Vertrages mit dem HDW.

3) Dieses Angebot kann vom HDW durch Übermittlung eines Bestätigungs-Emails angenommen werden. Die Übergabe des Tickets erfolgt beim Kunden durch Zugang des Bestätigungsmails. Das Online-Ticket kann dabei auch am Ende des Bestellvorgangs mithilfe eines Links ausgedruckt werden. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für richtige und vollständige Angaben, einen funktionsfähigen E-Mail-Zugang  sowie für einen vollständigen und leserlichen Ausdruck des Online-Tickets

4) Die Gültigkeit des Online-Tickets ist nur für den mit dem Kunden im Zuge des Ticketkaufs vereinbarten Besichtigungszeitraum gegeben. Der Besuch des HDW ist nur mit einem gültigen Ticket möglich. Eine Terminverschiebung ist nach Vertragsabschluss nicht mehr möglich. Eine verspätete Einlösung ist nicht möglich.

5) Online-Tickets können weder umgetauscht noch (teilweise) rückerstattet werden.

6) Das ausgedruckte Online-Ticket ist bei Inanspruchnahme der mit dem Ticket verbundenen Dienstleistung beim Einlass vorzuweisen. Das HDW entwertet das Ticket entsprechend den technischen Gegebenheiten, z.B. manuell, elektronisch oder mechanisch. Ungültige oder entwertete Tickets berechtigen nicht zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen.

7) Das Online-Ticket darf vom Kunden nur in einem einzigen Ausdruck erstellt werden. Mehrere Ausdrucke desselben Online-Tickets, dessen Vervielfältigung, Reproduktion oder Versendung sind nicht gestattet. Der Kunde haftet bei Zuwiderhandlung und hat sein Online-Ticket sorgfältig zu verwahren, um einen Missbrauch zu vermeiden.

8) Mit der Bestellung des Online-Tickets akzeptiert der Kunde auch die Hausordnung des HDW. Das HDW behält sich vor, die Ausstellungsräumlichkeiten oder einzelne Säle aus Sicherheitsgründen wegen zu großen Andrangs oder Überlastung zu schließen.

9) Bei den vom HDW angebotenen Dienstleistungen handelt es sich um Freizeit-Dienstleistungen iSd § 18 Abs 1 Z 10 FAGG, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums erbracht werden. Der Kunde hat daher kein Rücktrittsrecht (§ 18 Abs 1 Z 10 FAGG).

10) Der Kunde vereinbart durch Anklicken der Erklärung „Ich habe die AGB gelesen und stimme zu“ die Gültigkeit dieser AGB sowie die Gültigkeit der Hausordnung des HDW. Abweichungen von diesen AGB gelten nur insoweit, als sie von den Vertragsparteien schriftlich vereinbart wurden.

 

§4) Zahlung

1) Die Zahlung der bestellten Online-Tickets erfolgt mittels den durch den Payment Provider angebotenen Zahlungsarten. Andere Zahlungsarten werden nicht akzeptiert.

2) Sollte eine Zahlung vor Besichtigungsbeginn rückbelastet werden, wird das Online-Ticket damit ungültig.


§5) Preise – Ermäßigungen

1) Alle angeführten Preise sind Euro-Preise inkl. der gesetzlichen USt. Jedes Ticket bis 400,- Euro stellt eine Kleinbetragsrechnung im Sinne des UStG idgF dar.

2) Voraussetzung für die Inanspruchnahme von ermäßigten Preisen ist die korrekte Angabe der notwendigen Daten im Onlineformular.

3) Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Erhalt einer Ermäßigung.

4) Wird eine Ermäßigung in Anspruch genommen, muss der Kunde vor Inanspruchnahme der Dienstleistung beim Einlass einen amtlichen Lichtbildausweis vorweisen und seine aufrechte Anspruchsberechtigung nachweisen.

5) Wurde die Ermäßigung unberechtigt in Anspruch genommen, wird die Eintrittskarte ungültig.

 

§6) Haftung

1) HDW haftet nicht für Schäden aus der unbefugten Vervielfältigung oder dem Missbrauch des Online-Tickets.

2) Der Ausdruck des Online-Tickets erfolgt beim Kunden und auf dessen alleinige Verantwortung. Den Kunden trifft auch die alleinige Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben sowie insbesondere für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit der von ihm angegebenen Email-Adresse.

 

§7) Datenschutz

1) Der Kunde ist mit der Speicherung der Daten des Bestellvorgangs bei HDW – etwa zur Bearbeitung von Reklamationen – einverstanden.

 

§8) Erfüllungsort

1) Erfüllungsort ist der Sitz des HDW in 3293 Lunz am See.

2) Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ist die Bezirkshauptmannschaft Scheibbs. Es gilt österreichisches Recht.

3) Änderungen der gegenständlichen AGB sind jederzeit möglich und werden mit dem der Erstveröffentlichung folgenden Tag rechtswirksam. Hinweise über Änderungen werden auf der Website des HDW mitgeteilt.

4) Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder diese AGB Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine wirksame ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

Stand Juni 2021, Lunz am See

Anfahrt & Parkmöglichkeit

Haus der Wildnis: Weltnaturerbezentrum, Sitz der Schutzgebietsverwaltung

Adresse für Navi: Kirchenplatz 5, 3293 Lunz/See 

Parkplätze sind direkt vor dem Haus verfügbar

Öffnungszeiten

Täglich : 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Dienstag Ruhetag

Nach oben scrollen